Elektrotechnik und Informationstechnik » Studieninformationen

Abteilung Elektrotechnik und Informationstechnik
 
Infos zum Studium der Elektrotechnik und Informationstechnik
 

Informationen für Schüler und Studieninteressierte

Was ist Elektrotechnik
Warum Elektrotechnik studieren
Was erwartet mich im Studium
Bachlor / Master ?
   - Bachelor-Studiengang
   - Master-Studiengang
 

Studienstart

Einschreibung
Industriepraktikum
Vorkurse
FAQ's
 
Ansprechpartner
Fachschaft


ALTE WISSENSCHAFT UND DOCH HOCHMODERN

Seit dem Altertum kennt man Phänomene, die wir heute Elektrizität nennen. Jeder kennt den Versuch mit den Gummistab und dem Katzenfell zur Erzeugung statischer Elektrizität aus der Schule. Seit dem 18. Jahrhundert zuerst zur Belustigung gehobener Kreise und seit ungefähr Mitte des 19. Jahrhunderts wird Elektrizität auch praktisch genutzt. Denn mit der Entdeckung des elektrodynamischen Prinzips durch Werner von Siemens war es möglich, elektrische Energie in großen Mengen her zu stellen.

OHNE SIE WÄRE DIE HEUTIGE WELT UNDENKBAR

Heute ist jeder Mensch in den Industrienationen und in den Schwellenländern jederzeit von Elektrotechnik umgeben, und zwar so selbstverständlich, dass sie gar nicht mehr wahrgenommen wird. In praktisch allen Lebensbereichen wäre ein Leben ohne Elektrotechnik nicht mehr denkbar. Man stelle sich nur einmal vor, wie es wäre, wenn Forscher und Ingenieure wie Alessandro Volta, André Marie Ampère oder Werner von Siemens nicht die Grundlagen der Elektrotechnik erarbeitet hätten.

PS: Übrigens, fast wäre der Kondensator in Duisburg erfunden worden! Wenn nicht dessen Erfinder Pieter van Musschenbroek vorher von von der alten Universität Duisburg nach Leiden gegangen wäre. Sonst hieße die "Leidener Flasche" heute wohl "Duisburger Flasche".



1746 Leidener Flasche -
Entdeckung des Kondensators

Alessando Volta 1745-1827
Erfinder der Batterie